1. hundehotel.info
  2. Blog
  3. Hundetüre
  4. Blogartikel

Urlaubsfeeling für zu Hause: die petWALK Hundetüre im Test

Urlaubsfeeling für zu Hause: die petWALK Hundetüre im Test - hundehotel.info

Hallo und ein herzliches „let your petWALK“ von mir! Ich bin Coco, eine der vierbeinigen tatkräftigen Mitarbeiter von petWALK. Da jetzt die Temperaturen hoch ansteigen und nach einem frostigen Winter endlich der Sommer da ist, steht natürlich die Urlaubsplanung am Programm. Unser letzter Urlaub in den Bergen war so entspannend und abenteuerlich zugleich, dass ich mich schon zu einer richtig reiselustigen Hündin entwickelt habe. Damit das Warten auf den nächsten Urlaub erträglicher und unser zu Hause während den Reisepausen zu einem genauso schönen Wohlfühlort wird, haben meine Menschen eine petWALK für mich eingebaut, die meinen Alltag wie Urlaub anmuten lässt. Als fellige Mitarbeiterin habe ich die Aufgabe, die petWALK Hundetüre für euch zu testen. Sie hat mein Leben verändert!

Alle Infos zur petWALK Hundetüre

Ich kann raus, wann ich möchte!

Besonders in diesen Situationen genieße ich meine neue Freiheit durch die eigene Hundetüre:

  • Ich möchte früh raus, aber meine Besitzer schlafen noch.
  • Genau dann, wenn ich alleine zu Hause bin, möchte ich in den Garten.
  • Vor dem Schlafengehen will ich noch gerne den kühlen Rasen unter meinen Pfoten spüren und das Rascheln der Blätter hören, möchte aber Herrchen oder Frauchen nicht nochmal aufwecken.
  • Raus oder Rein? Manchmal weiß ich das selbst nicht genau und muss immer darum bitten, mir die Türe zu öffnen.

So oft fühle ich mich aufdringlich und habe ein schlechtes Gewissen, wenn meine Menschen gerade beschäftigt sind und extra für mich aufstehen müssen. Wer hätte gedacht, dass die Lösung so einfach ist? Ich habe jetzt meinen eigenen Türöffner! Ich kann selbst frei entscheiden, wann ich raus und wieder rein gehen möchte. Unser Leben als Familie ist dadurch viel entspannter geworden. Der Einbau der petWALK Hundetüre kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Ich kann Urlaub im Garten machen wann immer ich das möchte - und meine Menschen können sich auch auf ihre Art erholen. Also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe petWALK! 😊

Rückzugsort ins Kühle – Die Sommertemperaturen kommen nicht hinein

So gern ich den Sommer auch habe, mein dickes Fell lässt mich ganz schön schwitzen. Nach einem Ausflug nach draußen brauche ich eine kurze Verschnaufpause drinnen auf den kühlen Fliesen. Weil die petWALK Hundetüre im Gegensatz zu einer herkömmlichen Klappe dicht schließt, bleibt die heiße Luft draußen. Das hat noch einen anderen Vorteil: selbst im schwersten Sturm oder furchteinflößendsten Gewitter kommt wenig Lärm und absolut kein Luftzug durch die Tür.

Im Winter ist der Spieß dann umgekehrt: da freue ich mich über die kalten Temperaturen draußen – erinnert mich ein bisschen an die Heimat meiner Vorfahren. Außerdem freut es meine Menschen, dass ich im Schnee toben kann und sie weniger heizen müssen, weil meine Hundetüre so gut dicht hält und gedämmt ist.

Funktionen der petWALK Hundetüre

Die petWALK gehört nur mir

Früher habe ich manchmal davon geträumt, auch einen Schlüssel für die Türe meiner Menschen zu besitzen. Jetzt habe ich meinen eigenen Schlüssel UND meine eigene Türe! Meine petWALK schließt sich von selbst und öffnet sich nur dann, wenn ich auch wirklich hinaus oder hinein möchte. Auch wenn ich gerne mit meinen Liebsten teile, bin ich sehr dankbar, dass die Hundetüre speziell nur für mich ist. Außerdem gibt es die Möglichkeit für meine Besitzer die Alarmfunktion mitzubestellen, was mir als Teilzeit-Wachhund gut gefällt. Könnte ja sein, dass ich mal auf Urlaub bin, wenn ein Wachhund gefragt wäre. Man weiß ja nie!

Einfach und unbeschwert wie im Urlaub

Neben dem Sicherheitsaspekt und meiner neugewonnenen Freiheit gefällt es mir, dass ich meine petWALK ganz leicht und unabhängig von meinen Menschen bedienen kann. Rasch habe ich mich an die automatischen Bewegungen der Türe gewöhnt. Außerdem muss ich - im Gegensatz zu einer normalen Klappe – meinen Kopf nicht gegen die Türe drücken. Im Gegenteil! Sie öffnet wie von Zauberhand und es fühlt sich so an, als könnte ich die Türe mit meinen Gedanken steuern.

Natürlich haben meine Menschen trotzdem noch weiterhin die Möglichkeit zu bestimmen, wann ich meine Türe benutzen darf. Sie können beispielsweise Uhrzeiten festlegen, wann ich in den Garten darf um zu toben, zu spielen oder zu entspannen. Genauso können sie die Türe mit ihrem Smartphone verbinden und nachverfolgen, wie oft ich draußen bin. Im Notfall können sie mir auch von unterwegs auch die Türe öffnen oder andere Einstellungen vornehmen, z.B. wenn mein zweibeiniges Geschwisterchen mal wieder ins Krankenhaus muss oder mein Herrchen länger arbeitet.

Meine eigene Oase

Für gewöhnlich ist mir das Aussehen nicht wichtig, aber meine Menschen lieben Deko im Haus. Manchmal helfe ich ihnen deshalb und dekoriere ein paar meiner Haare am Sofa. Aber sonst sollen sie mal machen. Sie haben sich für meine Türe ein modernes Dekor ausgesucht, und ich muss sagen, es gefällt mir tierisch! Und wenn es mir nicht mehr gefällt, können sie es ganz einfach gegen ein Neues tauschen. Ich liebe Abwechslung!

Hundetüre für mehr Urlaubsfeeling zu Hause: zu empfehlen!

Nach meinem kritischen Härtetest kann ich nun sagen, dass sich die petWALK Hundetüre definitiv lohnt und ich mir ein Leben ohne ihr gar nicht mehr vorstellen kann. Natürlich freue ich mich nach wie vor auf den nächsten Urlaub mit meiner zweibeinigen Familie, aber jetzt ist selbst das nach Hause kommen ein Abenteuer. Und das nicht nur im Sommer, sondern ganz besonders auch im Winter. Ich kann es kaum erwarten, im Winter einfach kurz durch die Türe zu springen, um im Schnee zu spielen!

Wenn Sie meine tierische Expertenmeinung wissen möchten, empfehle ich jedem Vierbeiner seinen eigenen Eingang. Es lässt mein Hundeherz jedes Mal höher schlagen, wenn ich durch die Türe der Freiheit springe.

Zum petWALK Konfigurator

Interessante Hundehotels:

Premium

Hier werden Premium Hundehotels angezeigt.

mehr zu Premium